Interview mit Jupp Linssen und Stefan Skowron

Ein Interview mit Jupp Linssen und Stefan Skowron zu ihrem Kurs "Vorbild-Abbild-Eigenbild" bei uns in der Akademie geführt von unserer italienischen Praktikantin Eleonora Marchioni: "Einige Werke liegen am Boden. Andere an den Wänden. Andere sind noch nicht fertig. Man spürt die Lust zu kreieren, der Kunst freien Lauf zu lassen und sich mit der Materie … Interview mit Jupp Linssen und Stefan Skowron weiterlesen

Advertisements

Alfred Darda – Lebensraum-Bildraum

Lebensraum - Bildraum  Unser Lebensraum ist bedroht. Es bedarf keines Beweises mehr, da es täglich geschieht. Es spricht alle Welt davon, wir wissen es nun, und die Ursachen für diese Situation werden immer deutlicher erkennbar. Ein Großteil ist auf unsere unzulängliche menschliche Verhaltensweise zurückzuführen. Die Lebensraum-Besetzung auf diese zerstörerische Weise ist nun mal ein Problem. … Alfred Darda – Lebensraum-Bildraum weiterlesen

Alfred Darda – Die Darstellung des Menschen in der Malerei

Die Darstellung des Menschen in der Malerei Es gibt viele Möglichkeiten, den Menschen bildhaft zu gestalten. Um die Jahrhundertwende war es selbstverständlich, dass anatomische Richtigkeit verlangt wurde. In der Akademie zeichneten die Schüler auch noch nach Gipsmodellen. Es stimmt oder stimmt nicht wurde beurteilt nach den Genauigkeiten und Übereinstimmung mit dem Modell. Expressive, individuelle, frei … Alfred Darda – Die Darstellung des Menschen in der Malerei weiterlesen

Alfred Darda -Die Frage nach der Begabung für Kreativität

Die Frage nach der Begabung für Kreativität  Kreativität beginnt mit dem, was wir sind. Unser Körper ist ein wundersames Instrument, mit dem wir unser Leben ermöglichen. Alles, was wir tun und erlernen, ist ohne den Körper nicht denkbar. Die Frage, ob ich begabt bin, beginnt mit dem, was unser Körper uns ermöglicht. In dem Buch … Alfred Darda -Die Frage nach der Begabung für Kreativität weiterlesen

Thomas Lange&Mutsuo Hirano „Kunst bauen“

“Man muss über Gefühle denken und über das Denken fühlen.” *1 Im Paradies war die Welt im Einklang und brauchte keine Bilder. Nun leben wir in der Diaspora und sind seit Stonehenge auf der Suche nach dem verlorenen Garten, von dem wir uns Bilder machen. “Wäre ich in der Lage, den Inhalt von Beethovens 7. … Thomas Lange&Mutsuo Hirano „Kunst bauen“ weiterlesen