STEPHANIE PECH – DER ORT DES ZUFALLS…

… IM KÜNSTLERISCHEN PROZESS

30.10.- 04.11.2017

Ihre Werke tragen Titel wie „Filetstückchen“, „Nackte Tatsachen“, „Vengo“ oder „Sleepwalker“: in Stephanie Pechs Bildern bekommen die unwahrscheinlichsten Dinge Raum für Schönheit. Fische schwimmen in einem Farbenmeer, Wurststücke stecken in undefinierter Farbfläche fest und endlos lange Regenwürmer beherrschen den Raum. Sachlich und voller Klarheit stehen die scheinbaren Protagonisten des Kunstwerkes im Vordergrund und doch ist es eine Ebene mehr, die die Künstlerin darstellt. Die Bonner Künstlerin lässt in Farbe „getunkte“ Modelle sich auf die Leinwand legen, Hände, Füße und Brüste sind als Abdruck bei genauer Betrachtung erkennbar.

Der Ort des Zufalls soll auch in ihrem Kurs in der Kunstakademie Bad Reichenhall zum Thema werden: unvorhersehbare Formen und Assoziationen sollen mithilfe von Farbabdrücken von Gegenständen, Körperteilen, Grattage und Fließverfahren ins Bild gebracht werden. Wieviel spielt der Zufall im maltechnischen Prozess mit? Egal ob figürlich oder abstrakt – ein spannender Kurs für Experimentierfreudige!

Für Schnelle haben wir noch Restplätze frei!

Mehr Infos zum Kurs:

http://kunstakademie-reichenhall.de/StephaniePech

www.stephaniepech.de

#stephaniepech #kunstakademie #acryl #öl #aquarell #malerei #kurse #kunst #kreativ #kreativität #drucktechnik #Frottagedruck #Grattage #Décalcomanie #Körper #Leinwand #Abdruck #kunstakademiebadreichenhall #KunstakademieBR #KBR #badreichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s