Nachlesen – Ein Heer von millionen von Sternen- Creative Writing Workshop

ein heer von millionen von sternen, © Christina Fial

kalt/ sternenklar

frierend und zitternd/ reglos im dunkel –

ich kann jetzt sehen

sie nicht / nur immer sich

nicht an mich/ nicht an uns/ nur an sich

mein bauch verkrampft/ ich sehe jetzt

vergangenes kommt ­

zieht vorbei/ lacht voll spott

wir/ gegen den rest

                          doch schöner

                                     doch jünger

                                                  und neu

zerstört uns und mich –

nein eigentlich er uns

                          und ich mich

                                    aber sie hasse ich

das licht ist aus/ gelöscht

dunkle nacht/ um mich/ und in mir drinnen

tränen kommen/ nichts ist mehr weiß

alles tot/ dunkel/ ein meer

ich sacke/ falle/ in nässe

      und tränen

  auch haut

schnappe nach luft/ und sehe sie

ein heer von millionen von sternen

die sind und waren und werden

ich liebe ihn/ doch/ mich liebe ich mehr –

© Christina Fial

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s